Good Vibration Wachtberg
Good Vibration Wachtberg

Jade Akupressur Massageliegen

Das ist Asiatische Heilkunst kombiniert mit moderner Technik!

Fast 30 Millionen Deutsche leiden regelmäßig unter Rückenschmerzen.

Neben Behandlungen beim Physiotherapeuten rücken zunehmend Massageliegen in den Mittelpunkt des Interesses.

Unsere Massageliegen verfügen über Jaderollen, die erwärmt durch Infrarotstrahlen den Körper entlang der Meridiane (Energiebahnen im Sinne der chinesischen Medizin) massieren.
   
   
Die Kraft der Jade   
   
In der traditionellen chinesischen Medizin wird Jade schon seit über 5.000 Jahren in verwendet, und im Laufe der Zeit entstand geradezu ein Kult darum. So galten aus Jade hergestellte Kunstgegenstände und Schmuck als Glücksbringer und waren sehr begehrt.
   
   
Jade strömt die so genannte „Chi Strahlung“ aus.   
   
Chi (chin. Qi) bedeutet Energie, Atem oder Fluidum, kann aber wörtlich übersetzt auch Luft, Dampf, Hauch, Äther sowie Energie, Temperament, Kraft oder Atmosphäre bedeuten.
Des Weiteren bezeichnet Chì die Emotionen des Menschen und nach moderner daoistischer Auffassung steht es auch für die Tätigkeit des neurohormonalen Systems.

Die „Chi Strahlung“ der Jade hat eine Wellenlänge welche etwa der entspricht, die die Zellen des menschlichen Körpers aussenden.

   
   
Anwendungsbereiche

Die Wirbelsäule Quelle: Prof. Dr. Grönemeyer, Mein Rückenbuch, München 2004

 

 

Wirbelsäule – Rückenschmerzen, Rückenschmerzen sind zur Zeit die Volkskrankheit Nummer eins!

 

Rückenschmerzen gehören zu jenen akuten oder chronischen Schmerzen, unter denen wohljeder Mensch im Laufe seines Lebens einmal zu leiden hat.
Wenn Funktionen der Wirbelsäule gestört sind, wirkt sich dies auf den gesamten Organismus aus. Dass die Ursachen für Leiden der inneren Organe auch an der Wirbelsäule liegen können, wird leider viel zu wenig beachtet.

 

  • C1 Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Migräne, Gedächtnisstörungen, chronische Müdigkeit, Schwindel.
  • C2 Nebenhöhlenbeschwerden, Polypen, Augenleiden, Hörstörungen, Ohrenschmerzen.
  • C3 Gesichtsnervschmerzen, Neuralgie, Pickel, Akne, Zahnschmerzen, schlechte Zähne, Karies, Zahnfleischbluten, Tinnitus (Ohrengeräusche).
  • C4 Dauerschnupfen, Katarrh, Gehörverlust, Polypen, aufgesprungene Lippen, verkrampfte Lippenmuskulatur.
  • C5 Heiserkeit, Halsschmerzen, chronische Erkältung, Kehlkopfentzündung.
  • C6 Mandelentzündung, Krupp, Keuchhusten, steifes Genick, Oberarmschmerzen, Kropf.
  • C7 Schilddrüsenerkrankungen, Erkältungen, Schleimbeutelerkrankungen in der Schulter, Depressionen, Ängste.
  • Th1 Schulterschmerzen, Nackenverkrampfung, Schmerzen in Unterarm und Hand, Tennisarm, pelziges Gefühl in den Fingern / Händen.
  • Th2 Herzbeschwerden, Rhythmusstörungen, Ängste, Schmerzen im Brustbein.
  • Th3 Bronchitis, Grippe, Rippenfellentzündung, Lungenentzündung, Husten, Atembeschwerden, Störungen im Brustbereich, Asthma.
  • Th4 Gallenleiden, Gallensteine, Gelbsucht, seitliche Kopfschmerzen (im Bereich des Gallenblasenmeridians).
  • Th5 Leberstörungen, niedriger Blutdruck, Kreislaufschwäche, Blutarmut, Müdigkeit, Gürtelrose, Arthritis.
  • Th6 Magenbeschwerden, Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Diabetes mellitus, Pankreasstörungen.
  • Th7 Zwölffingerdarmgeschwüre, Magenbeschwerden, Schluckauf, bei Fehlstellung des Wirbels über längere Zeit: z.B. Vitaminmangel, Schwächegefühl.
  • Th8 Milzprobleme, Abwehrschwäche.
  • Th9 Allergien, Nesselausschläge.
  • Th10 Nierenprobleme, unzureichende Salzausscheidung, Arterienverkalkung, chronische Müdigkeit.
  • Th11 Pickel, rauhe Haut, Hauterkrankungen wie Akne, Ekzeme, Furunkel, Schuppenflechte.
  • Th12 Dünndarmströrungen, Blähungen, Rheuma, Wachstumsstörungen, Unfruchtbarkeit.
  • L1 Dickdarmströrungen, Darmdurchblutungsstörungen, Verstopfung, Durchfall, Darmträgheit.
  • L2 Blinddarmreizung, Bauchkrämpfe, Übersäuerung, Krampfadern.
  • L3 Schwangerschafts-, Menstruations-, Wechseljahrbeschwerden, Blasenleiden, Knieschmerzen, Impotenz, Bettnässen.
  • L4 Ischialgie, Hexenschuss, Prostatastörungen, schmerzhaftes oder zu häufiges Harnlassen.
  • L5 Durchblutungsstörungen der Unterschenkel und Füße, kalte Füße, Wadenkrämpfe, Schwellungen der Füße und Beine.
  • Kreuzbein Ischialgie, Unterleibsprobleme, chronische Verstopfung, Schmerzen in den Beinen und Füßen.
  • Steißbein Hämorrhoiden, Afterjucken, Schmerzen beim Sitzen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Good Vibration Bonn